5 Tipps um bessere YouTube Videos zu machen

YouTube für Anfänger - Wie startet man auf YouTube durch durchstarten Videos YouTuber Tipps Tricks Einsteiger Kanal Der Einsteiger Guide für YouTube Beginner - Von der Idee zum fertigen Video

Wir stellen euch heute 5 Tipps vor, mit denen ihr bessere YouTube Videos machen könnt!

5 Tipps um bessere YouTube Videos zu machen

1) Audio

Das erste was zu verbessern ist ist eure Tonqualität! Die meisten kaufen sich eine heftige Kamera und denken das reicht. Leider nicht, denn Ton ist statistisch bewiesen wichtiger als die Videoqualität. Eine Investition in ein gutes Mikrofon lohnt sich also auf alle Fälle. Unsere Mikrofon-Favoriten finden ihr in unserem Shop.

2) Hintergründe

Ein cooler interessanter Hintergrund vor dem ihr aufnimmt ist ein einfacher Weg bessere Videos zu machen. Sich einfach vor eine weiße Wand zu stellen ist langweilig, deswegen stellt euch nach draußen oder vor ein Regal auf dem interessante Dinge liegen und macht so eure Videos lebendiger.

3) Planen

Nimm dir einen kurzen Moment Zeit dir vor deinen Videos zu überlegen, was du sagen möchtest. Du musst keinen Text vorschreiben oder ablesen, plane einfach was du machen und sagen möchtest. So kommst du schneller zum Punkt, was deine Zuschauer freut und es ist deutlich authentischer. Es kommt nämlich doof, wenn du ehm, äh und andere Arten von Pausen hast, welche du sonst wegcutten müsstest. Dies gilt auch für Jump-Cuts, den hier solltest du auch planen wo der Cut kommen wird und wo du danach stehen wirst.

4) Titel, Tags und Beschreibung

Bereits vor dem Video solltest du wissen, wie dein Video heißen soll, welche Tags du ansprechen möchtest und was deine Beschreibung enthalten soll. Schließlich steckst du ja Arbeit in dein Video, also wäre es schade wenn es nicht gefunden und gesehen wird.

5) An- und Abmoderation

Deine Anmoderation sollte bei den Zuschauern Interesse wecken und so dafür sorgen, dass sich sich das ganze Video anschauen. Ebenso soll sie einen Wiedererkennungswert haben, sodass die Leute direkt merken „Oh das ist ein Video von …, cool“. Die Abmoderation ist dafür da, um den Zuschauern zu sagen was sie als nächstes tun sollen, wie zum Beispiel deinen Kanal zu abonnieren um nix mehr zu verpassen oder in den Kommentaren zu einem Thema zu diskutieren, etc.

Hoffe euch haben die YouTube Tipps für bessere Videos geholfen, schreibt uns gerne eure Lieblingstipps in die Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.