Das richtige Mikrofon für YouTuber – Die beste DSLR Tonqualität

Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung Ideales On-Kamera Mikrofon für YouTuber

Ein häufiges Problem von YouTube Anfängern ist eine schlechte Tonqualität! Um dies zu änderen, empfehlen wir euch hier das richtige Mikrofon für euren YouTube Kanal!

Sicherlich eines der größten Probleme der heutigen Kameras. Egal ob Ihr eine Kamera von CANON, Nikon oder Olympus verwendet, das kleine Loch im häufigen Kunststoffgehäuse der Kamera bietet einfach nicht genügend Möglichkeiten, Eure YouTube Videos entsprechend aufzunehmen.

Ist es in der eigenen Wohnung mit etwas Übung noch akzeptabel, so wird es spätestens bei der ersten Außenaufnahme häufig in einem Desaster enden. Der Wind, die Geräusche der Stadt oder die vorbeifahrenden Autos und dann dazu noch eine gute Moderation von Euch – es ist fast nicht möglich.

Verglichen mit einigen Mikrofonen im Laptop oder im Smartphone, sind die eingebauten Mikrofone der Kameras kaum nutzbar. Reicht für die ersten Probeaufnahmen noch der Laptop mit der notfalls oben erwähnten externen Webcam, so braucht Ihr, wenn Ihr etwas mehr machten möchtet, ein externes Mikrofon.

Natürlich solltet Ihr vorher überprüfen, ob Eure Kamera über einen entsprechenden Eingang für ein externes Mikrofon verfügt, aber bei der CANON 100D, 500D, 550D, 600D, 700D und auch größeren Kameras aus dem Hause CANON ist dieser auf der linken Seite unter eine Gummi-Lasche vorhanden.

Die perfekte Zusammenstellung ist immer ein kleines Experiment und auch ich habe für den internen Gebrauch sicherlich 5-7 verschiedene Mikrofone ausprobiert, bis ich mit der Lösung glücklich war. Gute Richtmikrofone, die die Geräusche links und rechts von Euch nicht so stark aufnehmen, findet Ihr z.B. von Rode das VidMic Go bei Amazon und diese kosten ca. 60-80 EUR. Das Profimodel wäre das Rode VideoMic Pro. Das richtige Mikrofon hängt stark von Eurer Nutzung ab und muss einfach einmal in verschiedenen Situationen ausprobiert werden. Stöbert also einfach man ein bisschen herum!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *