Die besten Kameras für YouTuber 2017 – YouTube Kamera Vergleich

Die besten Kameras für YouTuber - Youtube Kamera Vergleich Videos

Jedes Jahr entwickelt sich die Technik weiter. Deswegen zeigen wir euch hier die besten Kameras für YouTuber 2017 in unserem YouTube Kamera Vergleich, damit ihr eure Videos aufwerten könnt.

Die besten Kameras für YouTuber 2017

Wir hatten bereits letztes Jahr einen Guide über die Top 10 Kameras für YouTube Videos gemacht. Schaut ihn euch unbedingt an, denn wenn neuere Kameras erscheinen, werden die alten günstiger. 😉

Auch ist es wichtig drauf zu achten, welche Art von Videos ihr macht und wie groß euer Budget ist, um sich für die Richtige Kamera zu entscheiden. Solltet ihr auch auf der Suche nach guten Objektiven sein, schaut euch diesen Guide an. Doch nun ab zu den besten Kameras für YouTuber 2017!

Der YouTube Kamera Vergleich – Welche sollte ich kaufen?

Klickt einfach auf die Produkt-Links, um mehr über die Produkte zu erfahren.

Low-Budget Filmmaking und einfache Vlogs

Man brauch keine High-End Kamera für YouTube Videos, viel wichtiger ist die Idee! Und diese Idee kann man auch mit dem Smartphone aufnehmen. Mit dem iPhone 6 kann man zum Beispiel Full HD Videos mit bis zu 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen, mit dem iPhone 6s könnt ihr sogar in 4k aufnehmen. Das iPhone 7 würde ich eher nicht empfehlen, der fehlende Kopfhörereingang ist echt ärgerlich falls man ein externes Mikrofon anschließen möchte und insgesamt lohnen sich die Neuerungen nicht. Ihr seid eher der Android Typ? Kein wunder, hier kann man auch gleich mal 200-300€ sparen. Mit dem Samsung S7 Smartphone kann man nämlich auch in Full HD und 60fps aufnehmen.

Camcorder

Auch Camcorder sind meist etwas günstiger zu haben. Mit der Canon Legria HF R66 oder der Sony HDR CX405 habt ihr für unter 400€ einen der besten Camcorder auf dem Markt, der auch noch ideal für YouTuber ist. Auch mit der Canon Legria Mini X kann ein YouTube Vlogger nicht falsch machen.

Kompakt Kameras – Die Go-To-Vlogging Kameras

Kompakt Kameras sind für viele die Go-To-Kameras, da sie recht klein und handlich sind, aber heutzutage auch mit einer unfassbar guten Qualität daher kommen. Hier bietet sich für ein kleines Budget die Nikon Coolpix S7000 an, die schon für unter 200€ Full HD Qualität bietet! Wem etwas mehr Geld zur Verfügung steht kann sich zur Canon PowerShot G9 X begeben die neben 1080p auch noch 60 Bilder/Sekunde zur Verfügung stellt! Die Sony DSC-RX100 bietet neben den 1080p und 60fps ein 180° schwenkbares Display, viele Kreativmodi, tolle Slow-Motion-Aufnahmen und extrem viele Einstellmöglichkeiten.

DSLRs – Vlogs und Premium Filmmaking

Die Königsklasse der Top Kameras für YouTube: Die DSLR Kameras! Einsteigern empfehlen wir hier die Canon EOS 1300D, die mit 1080p und 30 Bilder die Sekunde die beste Kamera für Einsteiger ist. Weitere günstigerer und andere interessante Modelle findet ihr im Guide vom letzten Jahr. Wer in diesem Jahr ein Upgrade plant, dem raten wir zur Panasonic Lumix GH5, welche deine Videos auf ganz neue Levels hebt! Sie hat einen zweifachen Bildstabilisator, einen 20 MP-Sensor, kann in 4k Video mit 60fps aufnehmen und macht auch bei schlechtem Licht 1a Videos! Zudem ist die Kamera spritz-, staub- und friergeschützt.

Doch vor lauter Kameras sollte man den Ton nicht vergessen, sucht euch hier zu euer Kamera ein gutes Mikrofon aus! 😉

3 Kommentare bei “Die besten Kameras für YouTuber 2017 – YouTube Kamera Vergleich

  1. Krimbes says:

    Ich suche eine Kamera für Schreibtischaufnahmen. Ich mache Tutorials und baue Quadrocopter zusammen und würde den Bau gerne filmen. Nun brauche ich eine Kamera, die ich über den Schreibtisch hängen möchte. Wichtig ist mir der Autofokus. Der sollte schon relativ gut sein, da ich die Quadrocopter auch mal nach oben vor die Linse halte. Mit meiner bisherigen hat es oft sehr lange gedauert, bis die Kamera wieder fokusiert hat.
    Mir reichen 1080P und der Sound muß auch nicht überwältigend sein, da ich ein Studio Microfon besitze. Welche günstige Kamera wäre hier zu empfehlen? Es muss keine EOS oder Sony sein. Sie muß einfach nur ausreichend für meine Zwecke sein.
    Danke schon mal für eure Antworten.

    • YouTubeShop says:

      Hallo Krimbes,

      meiner Ansicht nach bräuchtest du nicht unbedingt eine Spiegelreflex, da ich mir vorstellen könnte das die etwas groß und im Weg sein könnte. Auch sind DSLRs meist erst im etwas teureren Segment mit gutem Autofocus ausgestattet.
      Ich würde deswegen am ehesten zu einer leistungsfähigen Kompaktkamera greifen.

      1) Am besten finde ich da die Panasonic Lumix DMC-TZ101EGK – Ist vielleicht etwas knackig im Preis, kann aber sogar bis 4k aufnehmen und hat einen bomben Autofokus.

      2) Die Canon PowerShot G9 X Mark II ist etwas preiswerter und trifft genau deine Wünsche, 1080p und super Autofokus.

      3) Gleiches trifft auch auf die Sony DSC-RX100 III zu, ist aber etwas teurer.

      4) Wenn du auch mit etwas größerem zufrieden bist, dann empfehle ich die Panasonic LUMIX DMC-FZ1000EG. 4k Video und ein extrem schneller Autofokus, legitimieren auch den Preis.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen.
      Beste Grüße,
      Der YT-Shop :)

  2. Jari says:

    Hallo Youtube Shop! :)
    Ich wollte euch für den Artikel Danke sagen, da er wirklich sehr informativ ist.
    Sehr angenehm zu lesen und die Unterteilung der einzelnen Kamera Kategorien ist auch sehr wichtig.
    Die Sony DSC-RX100 III habe ich auch und Sie ist mit einem externen Rode Richtrohrmikrofon echt der Hammer!
    Liebe Grüße
    Jari

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *